06 Juli 2012

Julihitze und Rosenzeit

hallo, Ihr Lieben, da bin ich wieder. Leider kann ich Euch nichts Neues anbieten als wieder Gartenblumen. Seit ca. 2 Wochen haben wir eine neue Kamera und ich bin so begeistert, dass ich ständig fotografieren könnte. Ich entdecke gerade die Makrofunktion, wie Ihr seht, darum müsst Ihr ein paar Bilder aushalten ;D


Gar nicht satt sehen kann ich mich an der Eden Rose, eine der schönsten Rosen in unserem Garten und überhaupt, wie ich finde. 



Die Malven blühen in weiß und rosa. 


Als nächstes wieder eine Rose, Gertrude Jekyll, die bei uns am Spalier hochrankt. Dieses Jahr war sie leider nicht so üppig, überhaupt hatten wir Ärger mit Rosenblattrollwespen. Die haben wir nicht mit Chemie bekämpft, sondern jeden Tag die befallenen Blätter abgeschnitten. Bei anderen Rosen sind uns ganze Äste abgestorben, wir haben keine Ahnung, woran das gelegen hat. Die Gertrude verströmt einen wunderbaren Duft. Ich hätte gern noch eine David Austin-Rose, vielleicht Mary Rose oder eine andere Cottage-Rose. Viel Platz haben wir nicht mehr.


Die folgende Rose war eine niedrige Sorte, die erstaulicherweise plötzlich ebenfalls klettert, sie steht am selben Spalier wie die Gertrude. 


Meine Lieblinge, die Cosmeen,  habe ich unzählige Male geknipst. 



Maja ruht hier von der Hitze aus. 

1 Kommentar:

Schönes für dich und mich hat gesagt…

Hallo Ariane,
lieben Dank für deinen Kommentar bei mir.
Deine Bilder mit der neuen Kamera sind aber wirklich schön geworden.
Ich kämpfe da immer mit der Technik.
Liebe Grüße Stephie