13 Februar 2012

Lazy Sunday

Heute sind wir eine Stunde am Weserstrand gelaufen. Das Eis, das der Fluss am Freitag noch mitgeführt hat, war heute verschwunden, nur am Ufer türmten sich Eisschollen. Und obwohl es Plusgrade hatte, waren wir froh, uns warm eingepackt zu haben. 



Vorhin habe ich die Katzen hereingeholt, die Terrasse war nass und glatt. Auch morgen soll es sehr glatt werden. 

Bis Freitag sah es hier noch so aus:


Weserblick Richtung Bremen



Braker Hafen



Der zugefrorene Binnenhafen





In unserer kleinen Stadt existiert seit kurzem ein Geschäft für skandinavisches Interieur. In der vergangenen Woche hatte ich endlich Zeit, dort vorbei zu schauen. Sie führen Greengate, aber weder hatten sie Ware aus der neuen Kollektion noch mein "Claire Multi".


Sie hatten dort ein süßes Körbchen von Ib Laursen und diese schönen Aspegren Becher. 


Ich hoffe, dass uns der Laden erhalten bleibt. In der Fußgängerzone schließen derzeit immer mehr Geschäfte. 





Meine Häkelei ist ein wenig gewachsen und wird leider wieder schief. Na, vielleicht kann ich nachher beim Spannen noch etwas korrigieren. 
                                


Am Mittwoch war ich mit meinem Stricktreff im Bistro am Deich in Varel frühstücken. In einem tollen Gartengeschäft habe ich endlich Perlhyazinthen und Tulpen bekommen. 

Posted by Picasa

1 Kommentar:

ElfenFilz hat gesagt…

Ohhh, ja das sieht nett aus, an eurem Weserstrand. Unser Weserstrand wird heut ähnlich aussehen, nur nicht soviel Eis , aber geschneit hats heute nacht richtig gut. Das mit den Geschäften in den Innnenstädten ist schlimm das zieht sich wirklich durch so viele Städte . Darum hoffe ich das dir der kleine Laden erhalten bleibt , wie so manches kleines Schmuckstück hier bei uns .
Einen schönen Start in die Woche .
Lg GAbi