17 Juli 2011

Mandalas

Mein African Flower Mandala ist fertig. Es ist allerdings kein Topflappen wie in der Anleitung, sondern ein Deckchen. Ich schenke es meiner Freundin, es müßte gut zu ihrer afrikanisch-orientalisch inspirierten Wohnung passen.

Hier habe ich ein Mandala für mich angefangen. Es soll eines von 2-4 Sets werden und zu meinem Teegeschirr passen.

Vorige Woche habe ich einen Pflanzengutschein gewonnen bei der Unterschriftenaktion gegen das Schließen der Gartencenter am Sonntag. Wir haben uns davon geholt diese Buschmalve, einen großen, pinkfarbenen Sonnenhut, eine weiße Gelenkblume und - mein neuer Liebling - eine Hortensie Vanille Fraise.


Eine kleine Kabbelei kommt schon einmal vor


 Katz verträgt sich auch wieder




Leonardo da Vinci, sie ist so ausdauernd, einfach zauberhaft


Ich hoffe, Ihr habt das Wochenende auch so genossen wie ich und ward kreativ oder in der Natur.


Kommentare:

Kerstin hat gesagt…

Deine Mandalas sehen wirklich toll aus. Ich häkel auch gerade an was ähnlichem, allerdings wird es ein Sitzkissen.
LG
Kerstin

Fratzi´s Bastelseite hat gesagt…

Deine Mandalas sehen schön aus!
Besonders das erste gefällt mir besonders gut vom Muster.

LG Fratzi

Mariya hat gesagt…

Guten Morgen,

die Idee mit den Mandalas als Untersetzer ist total schön. Auf DropsDesign gibt es auch sehr hübsche Vorlagen dafür.

Dein African Flower Mandala ist super schön. Ich habe das auch vor kurzem gehäkelt, allerdings als Verzierung auf einen Einkaufsbeutel genäht ;o)

Liebe Grüße
Mariya

Nachtgewächs hat gesagt…

Danke schön. Die Sets beim Drops Garnstudio habe ich auch gesehen und habe eins nachgehäkelt, weil ich es so schön fand. Es ist leider total verunglückt und wellig geworden, muß ich auch mal zeigen.

Ruth hat gesagt…

Just wanna thank you for your sweet comment and being my first follower!

Ruth