14 Dezember 2008

Oh, mein Gott...

ich bin















Mein Mann hatte diese Kerzen gestern Morgen für mich auf dem Frühstückstisch arrangiert. Ich fand das ganz süß und habe es gleich fotografiert.



















Ich habe immer gedacht, 50 zu werden, wäre gar kein Aufreger für mich, schließlich bleibe ich doch trotzdem ich. Plötzlich überkam mich doch irgendwie ein mulmiges Gefühl, das Brötchen schmeckte auf einmal gar nicht mehr und als ich diese Zahl in Gestalt der Kerzen so betrachtete, hatte ich das Gefühl, hoffentlich musst Du nicht gleich losheulen. Ich habe mich wieder beruhigt, das Gefühl hat mich aber noch den ganzen Tag begleitet. Heute ist alles wieder gut :D

Unsere neugierige Maja-Katz ist den Kerzen zu nah gekommen, und hat sich die Spitzen ihrer Schnurrbarthaare auf einer Seite angesengt, bevor wir reagieren konnten. Natürlich hat sie sich erschrocken und ist sofort wieder weggesprungen. Diese Haare sind ja sehr wichtig für Katzen, so etwas wie Sinnesorgane. Ich habe heute vorsichtig die Härchen begradigt bzw. das Angesengte weggeschnitten. Ich hoffe, sie
wachsen schnell nach.

Weiß zufällig jemand, was das für eine Pflanze rechts auf dem Foto ist? Mein Mann wußte es nicht mehr.
Posted by Picasa

Kommentare:

Klusi's Tagebücher hat gesagt…

Liebe Ariane,
nachträglich gratuliere ich dir noch ganz herzlich zum "halben Jahrhundert". Ich kann dich gut verstehen, ähnliche Gefühle hatte ich auch bei meinem Fünfzigsten. Irgendwie wird einem ganz mulmig, weil man halt doch nicht mehr zur Jugend gehört. Aber letztendlich sind wir doch so jung wie wir uns fühlen ;-) Die Idee mit den Kerzen ist toll, das hat dein Mann ganz lieb dekoriert.
Über diese Blume habe ich erst kürzlich mit meiner Mama gesprochen, und sie sagte mir, wie sie heißt. Leider habe ich es mir nicht gemerkt, werde sie aber fragen, wenn sie mich heute besuchen kommt.
Liebe Grüße
Susanne

Ilse Klotzbach hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch zum 50. Diesen Geburtstag habe ich auch dieses Jahr gefeiert und kann gut deine Gefühle verstehen.

Aber jetzt zu der Pflanze. Es handelt sich um eine Artischocken Blüte

LG Ilse

Jana hat gesagt…

Na dann, auch wenn´s schon wieder ein paar Tage her ist.
Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag und alles alles Liebe und vorallem Gesundheit.

LG Jana

Nachtgewächs hat gesagt…

Vielen Dank für Eure lieben Zeilen bzw. für die Aufklärung über die Pflanze, Ilse. Letztere sieht übrigens immer noch recht ansehnlich aus.

Liebe Grüße
Ariane

Lunacy hat gesagt…

Hallo Ariane,
auch wenn dieser Post schon eine Weile her ist, bin ich gerade auf ihn gestoßen. Ich muss das hier mal korrigieren, denn die Blüte auf dem Bild ist keine Artischockenblüten, sondern eine Protea, eine südafrikanische Pflanze.
Viele Grüße
Lunacy