21 November 2008

Meine lange Abwesenheit vom blog erklärt sich diesmal, weil ich mit dem Rad gestürzt bin.
Ich habe am Deich ein dünnes, nicht weiter gekennzeichnetes und unbeaufsichtigtes Band übersehen, das quer über die Straße gespannt war, habe zu spät gebremst und bin auf den Rücken und auf den Podex gefallen. Mit den Folgen – Prellung und eingeklemmter Nerv – habe ich fast 3 Wochen zu kämpfen gehabt. Wie kann man nur einfach ein Band für den Viehtrieb über eine öffentliche Straße spannen, und dann einfach wegfahren? In Sürwürden gibt es einen Bauern/Deichschäferei, der so blöd ist.


Unglücklicherweise kann ich noch nicht mal etwas beweisen, denn ich war allein auf weiter Flur. Ich habe nur Glück gehabt, dass ich nicht auf den Steinen gelandet bin. Vor ein paar Jahren noch konnte ich einen Sturz vom Pferd schneller wegstecken.

Handarbeitstechnisch hat sich deshalb bei mir nicht viel getan, denn ich konnte lange nicht sitzen. Nur ein paar Blümelein aus Sockenwollresten und eine neue, kleine Tasche, die alle noch nicht vernäht sind.

Meine Kätzchen haben sich heute durch die Wohnung gejagt und dabei eine kleine runde Leuchte, die ich beim Fenster stehen hatte, zerdeppert. Ich glaube, Julchen ist das Malheur passiert, aber Maja hat auch Schuld, weil sie Jule gejagt hat. Ich war zuerst mal not amused, aber nun ja, Lampen habe ich schließlich noch andere.

Man kann ihnen ja nie lange böse sein.






Posted by Picasa
Hier gibt es weitere Fotos

1 Kommentar:

Irmgard hat gesagt…

Liebe Ariane,
die Katzen sind aber auch reine Unschuldsengel ;-). Mir ist gestern eine wunderschöne teure Tasse runtergefallen und ich war ganz schön sauer auf mich. Aber da kann man eben nichts mehr machen - kaputt ist kaputt :-(
Das war aber übel für Dich, dass da ein Bauer so nachlässig war. Ich hätte vielleicht beweisen können, denn ich hab fast immer meine Digi dabei. Aber es hilft ja eh nicht viel und man wird davon auch nicht wieder heil. Schön, dass es Dir wieder besser geht!?
Danke Dir für den Link zu dem eBay-Shop für die Handarbeitshefte. Ich habe ihn mir unter die bevorzugte Anbieter genommen, werde wahrscheinlich vor Weihnachten mal was schicken lassen. Momentan muss ich finanziell etwas langsamer tun. Ich hab ja nur ne kleine Vorruhestandsrente und möchte auch noch was zum Essen beisteuern, hab aber in letzter Zeit einiges - für Garten und auch Deko - bestellt, was ich natürlich auch selber bezahlen möchte. Ist gut, wenn man finanziell wenigstens ein bisschen unabhängig ist.
Hab eine schöne Zeit, jetzt kannst Du ja wieder in die Vollen gehen beim Handarbeiten :-),
liebe Grüße,
Irmgard