26 Oktober 2008

Herbstspaziergang

In dieser Woche habe ich fast jeden Tag ca. 1 Stunde gelaufen, am Montag, als es so schön warm war, sogar weit über eine Stunde. Ich erwähne das, weil ich sonst ausgesprochen faul bin. Und seit ich im Frühjahr eine Diät angefangen habe, habe ich so ungefähr 10 kg abgenommen. Genau kann ich das nicht sagen, weil ich mich zunächst auf einer alten Waage von IKEA gewogen habe, und als ich dann endlich mal wieder Batterien für die digitale Waage besorgt hatte, musste ich feststellen, dass ich auf letzterer fast 2 kg mehr wog. Also wieder ganz von vorn angefangen. Dann tat sich eine ganze Zeit lang gar nichts , das war frustrierend. Und plötzlich ging es doch abwärts mit der Nadel. Eine richtige Diät war es nicht, ich habe nur einfach weniger Süßes gegessen. Und sonst auch ein bisschen darauf geachtet, was ich mir so einverleibt habe. Verzichtet habe ich auf nichts.

Seit 3 Wochen bin ich in der Erhaltungsphase. 1-2 kg habe ich seitdem wieder zugelegt - sagt jedenfalls die Waage, ich hoffe, das liegt an Hormonschwankungen ;D

Ich laufe immer am Deich, eigentlich gehe ich flott spazieren, joggen ist nichts für mich, glaube ich. Vielleicht lege ich mir gelegentlich Walkingstöcke zu.

Letztes Mal habe ich dran gedacht, die Kamera mit zunehmen, und dabei sind ganz nette Fotos entstanden. Besonders, als auf meinem Rückweg die Sonne herauskam, da läuft es sich besonders gut. Manchmal laufe ich mit Musik, aber ich habe gemerkt, dass ich hin und wieder ganz gerne höre, was sich in meiner Umgebung tut. Und so höre ich dann das unschöne Geschrei von drei Eseln, an denen ich vorbei komme. Ihr Anblick ist dafür umso schöner, besonders einer hat eine ganz außergewöhnliche Fellfarbe.













(Die Fotos werden übrigens durch Anklicken vergrößert)

Natürlich treiben sich auch die üblichen Verdächtigen auf dem Deich herum.

Immer mehr Bauern haben bei uns auf die kleineren Fleischrinder umgeschwenkt, man sieht aber auch noch Schwarzbunte.















Bekannte im Dorf haben sich ein neues Pony zugelegt. Es hatte aber seinen eigenen Kopf, und wollte um alles in der Welt nicht hergucken.

















Hier gibt es weitere Bilder vom Herbstspaziergang.

Mein neuer Schal, den ich gehäkelt habe, hat mich unterwegs schön gewärmt.












Posted by Picasa

Kommentare:

Klusi's Tagebücher hat gesagt…

Liebe Ariane,
dein neuer Schal ist ganz zauberhaft und sieht total kuschelig aus. Vielen Dank, dass du uns auf deinen Herbstspaziergang mitgenommen hast. Wenn man so viele Tiere unterwegs trifft, macht das ganze doch noch viel mehr Spaß. Da würde ich dich gerne begleiten.
Respekt, dass du gewichtsmäßig so tolle Erfolge heuer erzielt hast, da könnte ich mir eine Scheibe abschneiden.
Liebe Grüße
Susanne

Jana hat gesagt…

Hallo Arianne, deine Naturbilder sind richtig klasse. Vielen Dank für deinen Einblick in deine Heimat.

Mit deinen Burzelkilo´s freu ich mich riesig mir dir. Bei mir wird´s auch langsam Zeit das mal 10 Kilos fallen. Aber ich mach mir da keinen Streß.

Spazieren gehe ich ja täglich, durch unseren Knuffi, aber wenn ich an die Zeit denke wo wir keinen Hund hatten. Ohweia, da war ich auch faul.

LG Jana

Irmgard hat gesagt…

Hallo Ariane, der Schal ist sehr schön - so etwas kann ich auch häkeln, obwohl ich beim Stricken mich recht dumm anstelle. Häkeln macht mir auch mehr Spaß ;-).
Die Bilder sind sehr schön. Ja, es geht auch ohne rechte Diät. Ich hab auch etwas abgenommen, ohne Diät zu halten. Der Körper schwenkt von selber auf sein richtiges Gewicht ein.
Ich lasse Dir liebe Grüße da und wünsche Dir noch eine schöne Rest-Woche.
Herzliche Grüße, Irmgard :-)