09 Februar 2008

Trekking, Fabel und handgefärbte Sockenwolle

Irgendwie hatte ich in der letzten Zeit nicht so recht Lust, zu bloggen. Ich habe aber oft in meinen Lieblingsblogs gelesen und Eure neuen Werke bewundert.

Untätig war ich nicht:
Zunächst habe ich Socken aus wunderbarer Trekking-Wolle im Waffelmuster fertig gestrickt. Die Farben sind einfach Zucker und die Wolle fühlt sich so wunderbar an, ist glaube ich etwas dicker als normale 4fädige Sockenwolle.




Da mir das Waffelmuster so gut gefällt, habe ich es bei meinen nächsten Socken wieder verwendet, etwas abgewandelt aber, dieses Muster habe ich aus dem Buch „Sensational knitted Socks“. Diesmal mit handgefärbter Wolle gestrickt, deutlich dünner als die Trekking, in rosa-weiß-pink.

Dann hatte es mir eine Fabel-Sockenwolle aus meinem Vorrat so angetan, die ich für meinen Mann vorgesehen hatte. Davon kann ich nur einen Single zeigen.
Bei diesen Socken habe ich mal eine Spannerweiterung nach der Anleitung von Nike ausprobiert. Die Socken mit verkürzter Ferse werden recht eng am Fuß, wie ich finde, weil ja die Spickelzunahmen von der Käppchenferse allesamt fehlen. Meine Socken werde ich ab sofort ebenfalls mit Spannerweiterung stricken, denn ich habe leider überhaupt keine Knöchel oder Fesseln, mein Bein geht anscheinend nahtlos in den Fuß über. Meine Freundin dagegen hat bewundernswert schöne, schmale Fesseln.


Zwischendurch habe ich angefangen, einen Schal zu häkeln und außerdem zwei Objekte, bei dem noch nicht genau feststeht, ob es ein Deckchen oder ein Kissen werden soll.

Keine Kommentare: