13 Januar 2006

Gestern ist etwas Schreckliches geschehen.
Der Kater von meinem Nachbarn, der über uns wohnt, lag tot an der Auffahrt. Wir haben stark einen weiteren Nachbarn, der gerade erst seinen Führerschein gemacht hat und immer recht schnell über die Auffahrt rast, in Verdacht. Beweisen können wir es allerdings nicht. Aber bei uns rast sonst niemand so, der die Auffahrt benutzt. Der Junge, dem "Dino"gehörte, sagte, man hätte an dem Kater nichts sehen können, keine äußerlichen Verletzungen.
Das muß aber auch nicht unbedingt sein, vor ein paar Monaten ist vor meinen Augen eine Katze überrollt worden, man hat ihr äußerlich nichts angesehen. Der Fahrer hatte noch nicht mal angehalten.
Vergiftungen sind bei uns noch nie vorgekommen, alle haben Katzen hier im Dorf, und krank war Dino auch nicht. Ich habe schon öfter zu meinem Mann gesagt, dass der Typ immer so schnell auf der Auffahrt fährt, jetzt habe ich erst recht Angst um meine Katzen. Der Fritti hört fast nichts mehr und kann sich auch nicht mehr so schnell bewegen. Und die Kleinen haben auch keine Chance, wenn sie über die Auffahrt flitzen wollen und der Kerl kann nicht mehr bremsen.

Jetzt hat mein Mann ihn erst mal gebeten, nicht so schnell zu fahren. Auf der Auffahrt ist Schritttempo, dass müßte der doch wissen, erst recht, wo er gerade erst seinen Lappen hat. Ich bin sooooooooooo sauer und traurig. Hat mich ganz schön mitgenommen, das Ganze. Wir beobachten das jetzt erst mal und sehen dann weiter. Ich weiß nicht, was ich tue, wenn der meine Kätzchen totfährt.
Ich mag unsere Katzen nicht mehr hinauslassen. Vielleicht wird mir jetzt etwas wohler, wo ich alles aufgeschrieben habe. Katzenbesitzer werden mich sicher verstehen.

Keine Kommentare: